Mehr als 4000 Personen haben das Musiktheater "Verborgene Farben" gesehen und gehört. Deswegen erhalten einige von Ihnen zum ersten Mal unseren Newsletter. (Abbestellung siehe unten.) Wir hoffen, dass Sie weiterhin mit ATD Vierte Welt in Verbindung bleiben werden.

Am 12. Dezember war der Postversand unserer Zeitung "Informationen Vierte Welt". Falls Sie interessiert sind, unsere Informationen auch auf Papier zu erhalten (gratis), so senden Sie uns bitte Ihre Postadresse. (Auf "antworten" klicken.)

Newsletter Dezember 2017

"Informationen Vierte Welt" Nr. 193

Die Schlagzeilen und einige Daten für 2018

Treffen mit Bundesrätin Simonetta Sommaruga

Am 16. September 2017, im Haus von ATD Vierte Welt in Treyvaux: Eine Delegation von zwanzig ATD-Mitgliedern traf sich dort mit Bundesrätin Simonetta Sommaruga, (...) Sie fühlten sich ernstgenommen. Sie machten auch Vorschläge für eine weitere Zusammenarbeit mit dem Justiz- und Polizeidepartement.

Frau Sommaruga sagte: „Das zeigt die Stärke eurer Organisation. Es geht nicht nur darum, zusammenzusein und auszutauschen, sondern auch zu arbeiten. Intellektuelle und politische Arbeit gehört dazu, auch Mitwirkung. (…) Was Sie heute gemacht haben, ist stark und überzeugend.“

Initiates file downloadArtikel auf Seite 1


Verborgene Farben - zuerst schwindelerregend, dann bezaubernd

Am 11.November fand die letzte Vorstellung des Musiktheaters statt. Seine Tournee hat viele Herzen geöffnet.
Diese poetische Stück ist auch eine Einladung, sich zu engagieren. Der Aufruf von Joseph Wresinski wird während der Aufführung in 5 Sprachen gleichzeitig gelesen: „EIN KÄMPFER FÜR DIE AUSGESTOSSENEN ZU WERDEN IST GAR NICHT SO EINFACH  (...) DAS IST NICHT NUR SACHE DER REGIERUNG, SONDERN AUCH VON MENSCHEN, DIE BEREIT SIND , SICH MIT DEN AUSGESTOSSENEN AUF DEN WEG ZU MACHEN, IHR EIGENES LEBEN MIT IHREM LEBEN ZU VERBINDEN, MANCHMAL ALLES ZU VERLASSEN, UM IHR SCHICKSAL ZU TEILEN .“

Initiates file downloadweiter lesen auf Seite 2

Opens external link in new windowOpens internal link in current windowVideo der Aufführung (69 Min.)

Wenn Sie den Videofilm von Verborgene Farben sehen oder einen Abend rund um das Projekt veranstalten möchten, Opens internal link in current windowso melden Sie sich bitte .

Das Tapori-Sekretariat zieht um

Tapori - das sind ausserordentliche Begegnungen zwischen Kindern aus allen Bevölkerungsschichten, hier und anderswo. Tapori, das ist erlebte Freundschaft. Seit dem Jahr 2000 ist sein internationales Sekretariat in Genf. Um die Ausübung seiner Aufgabe zu erleichtern, wird es nun umziehen. Aber das Abenteuer geht weiter.

Initiates file downloadWeiter lesen auf Seite 3


201712_Expo.jpg

Die Ausstellung wandert weiter – mit Ihrer Hilfe!

Das gute Echo, das die Ausstellung in St-Maurice gefunden hat, ermutigt uns, sie überall im Land zu zeigen! Überall dort, wo sich dank Ihrer Unterstützung Türen öffnen werden.

Initiates file downloadLesen auf Seite 4 (unten)

Fortsetzung: 6. Februar bis 24. März 2018 in Emmenbrücke (LU)

Unterwegs zum Film „Was ist aus uns geworden?“

Peru und Bolivien gehörten im Juli 2017 zu unserer letzten Etappe der Dreharbeiten. Wir möchten hier ein paar Aspekte der Auswertung mit dem dortigen Team wieder geben

Initiates file downloadGanzer Artikel auf Seite 4

 

AGENDA
2018


>3. Februar 2018 in Basel - Vernissage des Buches «DAS POPOMOTSCHI MONSTER UND WEITERE GESCHICHTEN» von Kindern für Kinder gemacht.
> 17. Februar 2018 in Treyvaux - Infotag um ATD Vierte Welt zu kennen zu lernen.
> 15. März 2018 in Düdingen - Lesung mit Nelly Schenker
>28. April 2018 in Treyvaux- Generalversammlung
> September 2018 -  Premiere des Filmes „Was ist aus uns geworden ?“

Kontakt aufnehmen - unsere Projekte unterstützen:

ATD Vierte Welt Schweiz, Crausa 3, Postfach 16, 1733 Treyvaux   Tel. 026 413 11 66  E-mail: kontakt@vierte-welt.ch

Konto bei der Post 17-546-2  IBAN CH64 0900 0000 1700 0546 2    (BIC: POFICHBEXXX)  Weitere Informationen für Spender finden Sie hier: Opens internal link in current windowwww.vierte-welt.ch/spenden

Adresse ändern / Newsletter abbestellen :siehe unten  Opens window for sending emailFalls dieser Abschnitt fehlt und  kein Link sichtbar ist,senden sie uns ein e-mail