Haltestellen gesucht für die Buchwanderung!

Als Nelly Schenker ihr Buch schrieb, war es für sie klar: Damit wollte sie einmal möglichst viele Menschen ansprechen! Und überall den Dialog suchen.

Seither konnten bereits über 20 Lesungen stattfinden, zum Beispiel in Hallau SH im Rahmen einer ökumenischen Veranstaltungsreihe, in Bern im Raum «Büro Bücherei»,  in Herisau in der Tauschbörse. Oft trafen wir dabei auch auf Menschen, die sagten, jemand in ihrer Verwandtschaft, oder gar ihre Mutter oder ihr Vater, habe ähnliche Armut erlebt Und nie gewagt, darüber zu sprechen! (Weiter lesen)

Wir haben das Glück, dass diese Leseabende in einer Zeit stattfinden, wo sich das ganze Land mit der Frage der Verdingkinder auseinandersetzt. Nellys Geschichte hat damit zu tun. Ihre erlebte Ungerechtigkeit, aber auch ihr langer Aufbruch in ein neues Leben hinein, berühren die Zuhörer. Jedes Mal entsteht im Saal ein echter Dialog, ein Stück «Runder Tisch», wie ihn der Bundesrat nach seiner Entschuldigung vom April 2014 eingeleitet hat. Wir möchten nun, dass in unserem Jubiläumsjahr 2017 besonders viele solche Abende zustande kommen! Deshalb haben wir einen kleinen Flyer mit Angaben zu Inhalt und Ablauf erarbeitet. Gerne senden wir auch Ihnen einen oder mehrere davon, damit Sie auch in Ihrem Umfeld solche Lesungen vorschlagen können.

Auf dem Flyer sieht man dasselbe Bild wie auf dem Buchumschlag
Nelly sagt dazu: «Im Leben habe ich immer wieder erfahren, dass unsere Worte bei den anderen nur abprallen. Wie an harten Felsen. Aus dieser Ohnmacht heraus - und mit Zorn - habe ich einmal dieses Bild gemalt!» Es berührt mich deshalb besonders, dass wir nun regelrechte Kulturabende erleben dürfen, wo ein tiefes Hineinhören und sich Näherkommen stattfindet.

Wir sind jeweils ein Quartett, also vier Stimmen. Nellys Geschichte ist immer der Ausgangspunkt, Eugen Brand weitet von seiner reichen Erfahrung her auf andere Nellys in der ganzen Welt aus, und auch Paul King und ich selber tragen unsere Farbtupfer bei. Oft sind auch Musiker mit uns, die den Zuhörern die Verinnerlichung erleichtern. Und wer weiss, vielleicht trägt in Zukunft auch ein Tänzer, ein Mime oder ein Maler dazu bei!

Noldi Christen

(Informationen Vierte Welt, Dezember 2016 - aktualisiert im Juli 2017)


Die Vortragsabende mit Nelly Schenker und Eugen Brand sollen im Dialog zwei Erfahrungen verbinden, die sowohl im Kontext unseres Landes verwurzelt sind als auch in andern Ländern und Regionen auf der Welt.

Initiates file downloadFlyer

Nelly Schenker, langjähriges Aktivmitglied der Bewegung ATD Vierte Welt war 5 Jahre lang im Leitungsteam Schweiz. Sie hat im Oktober 2014 ihre Lebensgeschichte veröffentlicht. Sie berichtet in ihrem Buch mit dem Titel „ Es langs, langs Warteli für es goldigs Nüteli“ über ihr Leben, das verwurzelt ist in tiefstem Elend in der Schweiz, von ihrem Kämpfen und ihrem Einsatz für die Freiheit.

Eugen Brand, während 25 Jahren Generaldelegierter von ATD Vierte Welt International

Eugen Brand war während  25 Jahren Generaldelegierter von ATD Vierte Welt International. In dieser Verantwortung kam er in enge Berührung mit der Gewalt des Elends auf allen Kontinenten. Er begegnete zahlreichen Frauen und Männern in Armut, die wie Nelly Schenker, aufstehen und gemeinsam mit andern Menschen verschiedenster  Herkunft Wege aus Ungerechtigkeit und Gewalt  bauen, die Frieden und Gerechtigkeit  fördern.

Begegnung in Basel (2015)

Dialog mit dem Publikum

Ein langer Weg (2007)

Schweizerdeutsch, französische Untertitel

Agenda

> Do, 24. August  17-20 Uhr im Kaffi zum König,  Clara-Shopping, Greifengasse 36, Basel Initiates file downloadFlyer

> Mo, 4. September, 19.30 Uhr, Pfarreisaal Lenda, St. Moritz, Rue de la Lenda 13, Freiburg Initiates file downloadFlyer

> Mo, 25. September, St. Maurice, Médiathèque Valais

 

 

Bisherige Etappen

  • 2014 Nov. Vernissage Hochschule für Soziale Arbeit (FHNW) Basel
  • 2014 Dez. Vernissage Romero-Haus Luzern
  • 2015 März Pfarreiheim Root
  • 2015 März mit Studenten der Universität Freiburg
  • 2015 März Pfarrei St. Joseph in Basel
  • 2015 Juni "Esprit" Basel
  • 2015 Okt. Baillet (F), Joseph-Wresinski-Zentrum
  • 2015 Nov. Buisness and Professional Woman in Luzern
  • 2016 April Pfarrgemeinde St. Joseph, Basel
  • 2016 Mai ökumenisches Bibelseminar, Bern
  • 2016 Okt. Jean-Tinguely-Platz, Freiburg
  • 2016 Nov. Hallau SH, Pfarreisaal der Katholischen Kirche
  • 2016 Nov. Bern, Bücherei, Viktoriarain 12
  • 2016 Nov. Herisau, Tauschbörse 
  • 2016 Dez. Universität Freiburg,
  • 2016 Dez. Basel, Internetcafé "Planet 13"
  • 2017 Jan. Treyvaux, Internationale Fortbildung für ATD-Mitarbeiter
  • 2017 März Zürich, Pfarrei Felix und Regula
  • 2017 Mai Luzern, Pädagogische Hochschule
  • 2017 Juni Freiburg, Zonta Club
  • 2017 Juni Cerisy (F), Tagung Joseph Wresinski

 

 

Der Ablauf der Buchlesungen

Einführung in die Lese-Ausschnitte: Noldi Christen

Lesung: Nelly Schenker und Paul King                

(mit musikalischen Übergängen)  

Dialog: Nelly Schenker und Eugen Brand

Initiates file downloadFlyer

Falls sie Nelly Schenker und Eugen Brand einladen möchten, oder sonst Ideen haben, so schreiben sie uns:

Senden Sie uns eine Nachricht

Felder mit ( *) sind verpflichtend