Bücher

  • Alle diese Bücher sind beim schweizerischen Sekretariat von ATD Vierte Welt erhältlich. Sie können mit dem Opens internal link in current windowKontaktformular bestellen, aber auch per Post, Telefon, Fax oder Opens window for sending emailE-mail. Bewegung ATD Vierte Welt, 1733 Treyvaux - Tel. 026 413 11 66 - Fax 026 413 11 60.

"Es langs, langs Warteli für es goldigs Nüteli". Meine Erinnerungen
Nelly Schenker

edition gesowip, 2014, 318 Seiten, CHF 20.-

Altbundesrätin Ruth Dreifuss schreibt im Vorwort: "Das Buch von Nelly Schenker ... ist die Autobiographie einer Überlebenden. Es ist die Geschichte des erbitterten Kampfes einer Frau gegen Ausschluss und Unwissenheit. Und es ist die Geschichte der tiefen Verbindung zwischen diesem persönlichen Kampf und einer Bewegung,

die das Potential von Menschen zur Entfaltung bringt, denen die Gesellschaft überhaupt nichts zutraut."

Schweizer ohne Namen.
Die Heimatlosen von heute

Hélène Beyeler-von Burg

Vierte Welt Verlag, 1985, 376 Seiten, CHF 10.--

Dieses Buch betrachtet das Wirtschaftsleben, die gesellschaftlichen Einrichtungen, die Geschichte und die Gesetzgebung des Landes dem Blickwinkel von Menschen,  die wegen ihrer Armut als Bürger zweiter Klasse behandelt werden, und macht Vorschläge zur Überwindung der sozialen Ausschliessung. Schon 1985

hat es die Menschenrechtsverletzungen und die institutionelle Gewalt aufgezeigt, die heute politisch und wissenschaftlich aufgearbeitet werden : Kinderarbeit bei Bauern oder im Heim, Versorgung im Gefängnis oder in der Psychiatrie ohne Rekursmöglichkeit, geraubte Elternschaft ...

Père Joseph Wresinski. Stimme der Ärmsten
ATD Vierte Welt

Vorwort Geneviève de Gaulle
Vierte Welt Verlag, Paris, 1992,
Neuer Preis: CHF 5.-
ISBN 2-904972-56-0

Joseph Wresinski. Wortführer der Ärmsten im theologischen Diskurs
Marie-Rose Blunschi Ackermann

Vorwort Leo Karrer, Nachwort Eugen Brand
Opens external link in new windowAcademic Press Fribourg, 288 Seiten, Jubiläumspreis 2017: CHF 35.--
ISBN 3-7278-1535-3

Die Armen sind die Kirche
Gespräche mit Joseph Wresinski über die Vierte Welt

NZN Buchverlag, 1997, 262 Seiten, CHF 15.-
ISBN 2-85827-119-5

Eine kurze Biographie des Gründers von ATD Vierte Welt. Geneviève de Gaulle-Anthonioz schreibt im Vorwort: "Sein grosses Talent war es, Menschen zusammenzubringen und zum Handeln zu bewegen. "

 

 

Diese Studie enthält die umfassendste deutschsprachige Biographie von Père Joseph (1917-1988). Sie schafft die Grundlagen für eine theologische Rezeption seines Lebenswerks.

 

 

In bewegender Offenheit spricht Père Joseph über das Elend, die Leiden und die Hoffnungen der Ärmsten unter uns sowie über die Geschichte und die Anliegen der Bewegung ATD Vierte Welt.

 

 

Selig ihr Armen
Joseph Wresinski

Vorwort Christoph Kardinal Schönborn, Nachwort Mascha Join-Lambert, LIT-Verlag, 2005, 264 S., CHF 17.--
Nur noch wenige Exemplare!

Aus der Mitte des Unglücks trägt der Gründer der Internationalen Bewegung ATD Vierte Welt eine frohe Botschaft in die Mitte der Gesellschaft und auch in die Mitte seiner Kirche. Szenen aus den vier Evangelien verschmelzen mit Szenen aus dem Leben der Armen von heute.

Wie die Steingeschichte ins Rollen kam
Nelly Schenker

Fachhochschule für Soziale Arbeit beider Basel, 2000, 72 Seiten, CHF 25.-
ISBN 3-906418-80-4
Nur noch wenige Exemplare!

Mit kurzen Texten und vielen farbigen Illustrationen erzählt die Autorin das Leben von Joseph Wresinski und die Geschichte der Gedenktafel auf dem Platz der Menschenrechte in Paris.

Worte für morgen
Joseph Wresinski

Illustrationen Jean Bazaine, Vorwort Klaus Hemmerle, Vierte Welt Verlag, 1994, 144 Seiten, CHF 10.--
ISBN 2-2-904972-65-X

Dieser Band enthält dreissig kurze Geschichten, die im Laufe von dreissig Jahren Zusammenleben mit den Familien der Vierten Welt entstanden sind. Im Namen der Kinder fordert der Autor zu einer Umkehr der Prioritäten auf.

Mein Herz schlägt in diesem Stein
Noldi Christen

Vierte Welt Verlag, 1999, Text in deutsch, englisch, französisch und spanisch, 256 Seiten, mit 75 farbigen Illustrationen von Christine Lesueur, CHF 9.-
ISBN 2-913046-06-1

In sieben wahren Geschichten begegnen uns Kinder aus aller Welt. Manche haben ein hartes Leben, aber alle laden uns ein, ihnen bei der Verwirklichung ihres Traumes von einer Welt, in der niemand übergangen wird, zu helfen. (Ab 10 Jahren)

Die Armen - Begegnung mit dem lebendigen Gott
Joseph Wresinski

Vorwort Odilo Lechner, Nachwort Alwine de Vos van Steenwijk,Opens external link in new window Lit-Verlag 2008, 142 Seiten, CHF 19.-

Zusammen mit armen, gesellschaftlich ausgegrenzten Familien hat Joseph Wresinski eine überraschend aktuelle Theologie entwickelt. Seine Betrachtungen regen dazu an, über die Lage der Ärmsten in der Gesellschaft nachzudenken und die befreiende Botschaft Jesu neu zu entdecken.

Joseph
Annelies Wuillemin

Vierte Welt Verlag, 1999, 175 Seiten, CHF 11.-
Mit 40 ganzseitigen Illustrationen der Autorin.
ISBN 2-913046-04-5 

Schon als kleiner Junge muss Joseph Wresinski zum Lebensunterhalt seiner Familie beitragen. Manchmal stiehlt er Blumen, um seine Mutter aufzuheitern. Als Erwachsener setzt er sich dafür ein, dass alle Kinder den höchsten Zielen, die sie in sich tragen, folgen können. Ab 10 Jahren.

Die ärmsten Menschen zeigen, dass die Menschenrechte unteilbar sind
Joseph Wresinski

Vierte Welt Verlag, 1996, CHF 5.-

Beitrag zu einem Band der französischen Menschenrechtskommission.
"Leider vergessen die Menschen schnell, was sie im Laufe der Jahrhunderte den Ärmsten verdanken. Heute scheinen sie vergessen zu haben, dass die Vorstellung, dass der Mensch gleich und frei geboren ist und deshalb das Recht hat, als gleicher, freier und unentbehrlicher Partner am Leben der andern teilzuhaben, den Armen zu verdanken ist."


Kontakt Treyvaux (schweizerisches Zentrum)


Familienalbum

Vierte Welt Verlag, 1994, CHF 15.-

Dieser Band enthält Reproduktionen von Werken, die in den "Kunst- und Poesie"-Projekten der Bewegung in aller Welt entstanden sind, sowie Photos und Texte, die vom Leben der ärmsten Familien sprechen.