"Schluss mit dem Elend ; Kampagne 2017"

Im Jahr 2017 mit den Jubiläen, von denen wir auf diesen Seiten schon viel berichtet haben, wendet sich die Bewegung ATD Vierte Welt mit einer grossen internationalen Kampagne „SCHLUSS MIT DEM ELEND “ an die Öffentlichkeit. Unter den vielfältigen Möglichkeiten mitzumachen, seien hier zwei besonders erwähnt: die Einladung an Chöre und die Einladung, den „Aufruf zum Handeln“ zu unterschreiben.

2017 Ein Jubiläumsjahr

Vor 100 Jahren Geburt von Joseph Wresinski, dem Gründer der Bewegung ATD Vierte Welt

Vor 60 Jahren Gründung der internationalen Bewegung ATD Vierte Welt

Vor 50 Jahren erste Niederlassung der Bewegung ATD Vierte Welt in der Schweiz

Vor 50 Jahren Beginn von Tapori, der weltweiten Freund-schaftsbewegung für Kinder

Vor 30 Jahren Einweihung einer Gedenktafel zu Ehren der Opfer von Hunger, Unwissenheit und Gewalt auf dem Menschenrechtsplatz in Paris – erster Welttag zur Überwindung von Armut und Ausgrenzung

Wenn die Stimmen zusammen klingen

Chöre und Musikgruppen sind eingeladen, im 2017 ein Konzert zu Ehren der benachteiligten Bevölkerungsteile zu organisieren.

„Ob ein Mensch seine Liebe, seinen Kummer, seine Träume oder seine Geschichte besingt,
immer singt hinter den Worten seine Sehnsucht nach Würde.“

Joseph Wresinski

Ein solches Konzert kann die Öffentlichkeit sensibilisieren und zur finanziellen Unterstützung der kulturellen Projekte von ATD Vierte Welt beitragen, damit benachteiligte Familien Zugang zu Musik, Kunst und Lektüre erhalten.

Interessierten Chören werden dreizehn Lieder aus aller Welt, Informationsunterlagen und eine Einladung zur Mitwirkung an den Veranstaltungen rund um den 17. Oktober 2017 abgegeben.

Kontakt: Alexandra Poirot und Pierre Zanger kontakt@vierte-welt.ch Tel. 026 413 11 66 – www.vierte-welt.ch

Noten und Lieder auf MP3/MP4 herunterladen auf Französisch auf www.atd-quartmonde.org

Unterzeichnen Sie den "Aufruf zum Handeln"

ZO KWE ZO

In Bangui, der Hauptstadt der Zentralafrikanischen Republik, haben ATD-Mitglieder zur Devise ihres Landes ein Lied gemacht. Hier eine sinngemässe Übersetzung:


Jeder Mensch ist ein Mensch

Jeder Mensch ist ein Mensch
Wir alle sind eins,
Mann und Frau
Schwarz und Weiss
Alle Volksgruppen
Wir sind eins.